ChevroletGlossarGlossar S
Glossar

Glossar

Wir bemühen uns, die Verwendung technischer Fachwörter auf unserer Webseite zu vermeiden. Sollten Sie dennoch Fragen zu unseren Angaben haben bieten wir Ihnen dieses Glossar an, in dem Sie alphabetisch suchen können.

 

SOHC

- Mit SOHC (Single Overhead Camshaft) werden Motoren mit einer einzigen Nockenwelle bezeichnet, die sowohl die Einlass- als auch die Auslassventile steuert.
 

Scheibenwischer hinten

- Ein elektrischer Scheibenwischer am Heckfenster, der sich für klare Sicht in Betrieb setzen lässt.
 

Scheibenwischer mit Intervallschaltung

- Ein Scheibenwischer entfernt Regenwasser und Fremdkörper. Einstellbar sind je nach dem gewählten Modell mehrere kontinuierliche Geschwindigkeiten und mindestens eine oder mehrere Intervallschaltungen.
 

Scheinwerfer mit Follow-me-home-Funktion

- Die Scheinwerfer bleiben etwa drei Minuten lang nach verlassen des geparkten Fahrzeugs eingeschaltet und leuchten so den Weg aus.
 

Scheinwerfer- und Rückleuchtenumrandung chromfarben

- Chromfarbenzierring, der die Scheinwerfer und Rückleuchten umgibt.
 

Scheinwerferwaschanlage

- Spritzt Wasser auf die Scheinwerfer, um sie zu reinigen.
 

Schlüssel einklappbar

- Der Zündschlüssel lässt sich zusammenfalten und wird dadurch kleiner.
 

Schulterfreiheit vorn

- Ein Maß für die Breite eines Sitzplatzes im Wagen in Millimetern. Die vordere und die hintere Schulterfreiheit sind normalerweise verschieden.
 

Schulterfreiheit, 3. Sitzreihe

- Ein Maß für die Breite eines Sitzplatzes in der dritten Sitzreihe eines Wagens. Angabe in Millimetern.
 

Seitenaufprallschutz

- Dieses aktive Sicherheitsmerkmal besteht aus verstärkten, in die vorderen und hinteren Türen eingebauten Rundschienen, welche die Insassen im Falle eines seitlichen Aufpralls schützen.
 

Servolenkung

- Ein Lenkmechanismus, der aus einem Zahnrad besteht, welches in eine Zahnstange eingreift, die widerum mit den Rädern verbunden ist. Wenn das Zahnrad durch die Lenkwelle gedreht wird, bewegt es die Zahnstange hin und her, sodass die Räder gedreht werden. Die Zahnstangenlenkung verbessert in der Regel die Fahrzeugbeherrschung sowie den Komfort und die Kontrolle durch den Fahrer.
 

Servolenkung - Zahnstangenlenkung, geschwindigkeitsabhängig

- Ein Lenkmechanismus, der aus einem Zahnrad besteht, welches in eine Zahnstange eingreift, die wiederum mit den Rädern verbunden ist. Wenn das Zahnrad durch die Lenkwelle gedreht wird, bewegt es die Zahnstange hin und her, sodass die Räder verdreht werden. Die Zahnstangenlenkung verbessert in der Regel das Lenkgefühl bei hohen Geschwindigkeiten.
 

Sitzheizung

- Abhängig von der gewählten Ausstattung sind der Fahrer- und der Beifahrersitz mit einer Sitzheizung ausgestattet. Die Wärme lässt sich individuell einstellen.
 

Sperrdifferential mit begrenztem Schlupf

- Ein System zur Schlupferkennung der Hinterräder, das auf Schnee, Schlamm, Nässe und Eis für Traktion sorgt. Hat eines der beiden Hinterräder Traktion (und das andere nicht), wird Kraft auf das Rad mit Traktion übertragen, um das Fahrzeug zu bewegen.
 

Spiegel in der Fahrer- und Beifahrersonnenblende

- Eine mit einem Gelenk oberhalb der Windschutzscheibe befestigte Blende (mit einem Schminkspiegel), die sich herunterziehen lässt, um die Augen des Fahrers oder des Beifahrers vor Sonnenlicht zu schützen.
 

Spiegel in der Fahrer- und Beifahrersonnenblende beleuchtet

- Eine mit einem Gelenk oberhalb der Windschutzscheibe befestigte Blende (mit einem beleuchteten Schminkspiegel), die sich herunterziehen lässt, um die Augen des Fahrers oder des Beifahrers vor Sonnenlicht zu schützen.
 

Sportschalensitze „Competition“ mit Magnesiumrahmen und Lederlenkrad und -Schaltknauf

- Sportschalensitze „Competition“ verfügen über größere Polster und bieten Fahrer und Beifahrer maximalen Halt bei sportlichem Fahren.
 

Sportschalensitze „Competition“ mit Magnesiumrahmen und Mikrofaser-Veloursleder-Lenkrad und -Schaltknauf

- Werden Sportschalensitze „Competition“ in Kombination mit Sitzflächen in Veloursleder bestellt, werden sowohl das Lenkrad als auch der Schaltknauf mit Veloursleder überzogen, um einen besonders luxuriösen Innenraum zu schaffen.
 

Spurbreite

- Die vordere Spurweite ist der Abstand zwischen der Mitte des linken Vorderrads und der Mitte des rechten Vorderrads. Die hintere Spurweite ist der Abstand zwischen der Mitte des linken Hinterrads und der Mitte des rechten Hinterrads. Sie sind nicht immer gleich.
 

StabiliTrak Elektronische Stabilitätskontrolle (ESC)

- ESC ist ein Merkmal der passiven Sicherheit. Es handelt sich dabei um eine Computertechnologie, die Schleudern des Fahrzeugs erkennt, minimiert und dadurch seine Stabilität verbessert. Wenn das System einen Verlust an Lenkfähigkeit erkennt, setzt es automatisch die Bremsen ein um das Auto in die richtige Richtung zu "lenken". Der Bremsvorgang erfolgt für jedes Rad einzeln – am äußeren Vorderrad, um Übersteuern entgegenzuwirken, und am inneren Hinterrad, um Untersteuern entgegenzuwirken. Kurz gesagt hilft es, den Kontrollverlust zu minimieren.
 

Start-/Stopp-System

- Das Start-Stopp-System stellt den Motor ab, wenn das Fahrzeug im Leerlauf eingekuppelt stillsteht. Dies senkt den Kraftstoffverbrauch und verbessert das Emissionsverhalten. Sobald die Kupplung getreten wird, startet der Motor wieder. Das Start-Stopp-System lässt sich mit einem Knopfdruck deaktivieren.
 

Stoßfänger

- Im Falle einer Kollision verhindern sie Schäden an der Karosserie des Fahrzeugs. Stoßfänger sind normalerweise in der Wagenfarbe lackiert.
 

Streifen

- Abhängig vom Modell, das Sie kaufen möchten, ist eine Auswahl von Dekor-Streifen in verschiedenen Farben erhältlich, die außen am Wagen angebracht werden können.