ChevroletLeitideenAltfahrzeug Rücknahme
Leitideen

Seit dem 1. Juli 2002 gibt es in Deutschland das Altfahrzeug-Gesetz. Für den Letzthalter ist damit seit dem 1. Jan 2007 die Abgabe und Verwertung eines Altfahrzeuges – unabhängig vom Datum der Erstzulassung – kostenlos.* Suchen Sie einfach hier Ihre nächste Rücknahmestelle. So können Sie Ihren Chevrolet über unser flächendeckendes Verwerternetz zurückgeben. Dort verläuft dann alles ganz unkompliziert.

Die unserem Netz angeschlossenen Demontagebetriebe erfüllen alle gesetzlichen Bestimmungen und sind von unabhängigen Sachverständigen nach dem Altfahrzeug-Gesetz anerkannt. Jeder einzelne Betrieb, sämtliche Arbeitsabläufe und die Dokumentation aller ein- und ausgehenden Mengenströme wurden zusätzlich von unseren Recycling-Fachleuten überprüft. Die Einhaltung der strengen Chevrolet Anforderungen wird von diesen Firmen sichergestellt.

Nach der Abgabe Ihres Fahrzeuges stellt Ihnen der Demontagebetrieb den für die endgültige Stilllegung erforderlichen Verwertungsnachweis aus und sorgt anschließend für die umweltverträgliche Verwertung und Entsorgung des Altfahrzeugs.

Das Chevrolet Rücknahme-Konzept:

Anlieferung

Der Letzthalter bringt das Fahrzeug am Ende der Lebensdauer zu einem unserer vertraglich gebundenen Demontagebetriebe (Suchen Sie einfach hier Ihre nächstgelegene Rücknahmestelle). Nach der Überprüfung des Fahrzeuges, stellt der Demontagebetrieb den erforderlichen Verwertungsnachweis aus.

Vorbehandlung und Trockenlegung

Mechaniker entnehmen zunächst die Batterie und neutralisieren die Airbags und Gurtstraffer. Danach entnehmen sie die Kraftstoffe und sämtliche Betriebsflüssigkeiten wie Öl, Getriebeöl, Bremsflüssigkeiten sowie Kühl- und Kältemittel Ihres Fahrzeuges.

Demontage

Im nächsten Schritt werden Bauteile und Aggregate demontiert, die man später als gebrauchte Ersatzteile weiterverwenden kann. Wenn es ökologisch sinnvoll ist, werden außerdem Bauteile aus Kunststoff und Glas entnommen.

Lagerung

Umweltgefährdende Stoffe und Abfälle Ihres Altfahrzeuges werden gesammelt und anschließend zu spezialisierten Verwertungsunternehmen zur Wiederverwertung oder Entsorgung gebracht.

Shredder

Umweltgefährdende Stoffe und Abfälle Ihres Altfahrzeuges werden gesammelt und anschließend zu spezialisierten Verwertungsunternehmen zur Wiederverwertung oder Entsorgung gebracht.

Post-Shredder Technologie (PST)

Die vom Shredder abgetrennten nicht metallischen Materialien könnten mit verschiedenen Technologien einer Post-Shredder-Anlage weiter aufbereitet werden (z.B. Magnet, Wirbelstrom, Floatation). So entstandene Werkstoffgruppen könnten ebenfalls als wertvolle Sekundärrohstoffe dienen.

Recycling/ Wiederverwertung/ Deponierung

Die von einer Post-Shredder-Anlage aufbereiteten Werkstoffgruppen könnten recycelt werden (Einblasen von Kunststoffgranulat als Kohleersatz in Hochöfen oder Verwendung von Flusen als Entwässerungsmittel bei der Klärschlammaufbereitung sind in der Diskussion). Eine energetische Mitverwertung des RESH in Kehricht Verbrennungsanlagen ist eine weitere Option. Diese Prozesskette ermöglicht eine Verwertung des Fahrzeuges von bis zu 85% und reduziert somit die Menge des zu deponierenden Abfalls.

Recycling-orientierte Konstruktion

Recycling-orientierte Konstruktion - der Aufbau der Recycling-Strategie von Chevrolet ist Teil unserer Produktverantwortung.